Seit mehr als 25 Jahren kommen Lernwerkstättler*innen aus der praktischen Arbeit in Kita und Schule, der Fortbildung und Wissenschaftler*innen/Lehrerbildner*innen aus Österreich, der Schweiz und Deutschland zusammen um sich mit aktuellen Fragen der Lernwerkstattpraxis und Bezugstheorien aktiv auseinanderzusetzen. In diesem Jahr ist die Frage nach dem Einsatz digitaler Medien in der Lernwerkstattarbeit und für das Entdeckende Lernen der Schwerpunkt. Das Team Lernwerkstatt eXplorarium unterstützt mit ihrer Expertise aus der Schul-Praxis die Planung und Durchführung der Tagung. https://blogs.urz.uni-halle.de/lernwerkstaettentagung2018/

Aufgrund eines fehlenden Fluchtwegs im Brandfall, ist die zweite Etage der Anna Lindh Schule, in der sich auch die Lernwerkstatt befindet, seit Mitte Januar für den Unterricht gesperrt. Auch die an der Anna Lindh Schule wöchentlich stattfindende AG Forschendes Lernen ist von der Sperrung der Lernwerkstatt betroffen. Aber die kleinen Forscher*innen haben sich nicht unterkriegen lassen

Auch noch nach den Winterferien können neue Klassen am erweiterten going green e-classroom oder der neuen Projektwoche zu regenerativen Energien teilnehmen. Bis zum 30. März ist die Einreichung von Projektideen für Grüne Lokale Aktionen möglich. Im jetzt laufenden fünften Durchgang von Going Green gibt es neue erweiterte MINT orientierte Aktivitäten, die von den Schüler*innen für ihre Untersuchungen und die 'Eco Challenges' bearbeitet werden können.

Seit dem Sommer 2017 entsteht eine neue eXplorarium Lernwerkstatt in der Richard-Grundschule in Neukölln. Der  65 qm große Raum wird mit Materialien zum Experimentieren und Plätzen zum Diskutieren eingerichtet, so dass die ersten Workshop-Wochen schon bald beginnen können.  Schulleitung, Lehrkräfte und Erzieher*innen sind begeistert und engagiert, und auch der Förderverein trägt zur Einführung der Lernwerkstatt bei.

Mit dem Titel "Reaching Young People Through Innovative Teaching and Learning About Sustainability"  bietet die U.S. Botschaft in Kooperation mit Life e.V., der Leuphana Universität Lüneburg und dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) eine Fortbildung in Deutsch und Englisch zu Themen der Klimawandelproblematik im Unterricht und zu den neuen Modulen der Teach about U.S. Plattform an. Die Fortbildung findet am 6. Oktober 2017 ab 13 Uhr bei LIFE e.V. in der Rheinstr. 45, 12161 Berlin statt. Das vollständige Programm und die Online Anmeldung finden hier >>

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Jugend, Bildung und Familie